Hochzeit: Gästebuch selbst gestalten

Die Hochzeitsfeier ist ein Tag voller Erlebnisse, Erinnerungen und Emotionen. Und da er meist besonders schnell vorübergeht, ist es für das Brautpaar wichtig, so viele Erinnerungen wie möglich festzuhalten. Sei es auf Fotos, in einem Video oder in einem Gästebuch. Wir haben euch einige Tipps und Ideen zusammengestellt, wie ihr euer Gästebuch selbst gestalten könnt.

Gästebuch selbst gestalten: Das müsst ihr beachten

  • DIY liegt im Trend: Wer ein Gästebuch für die Hochzeit in einem Shop oder online kauft, läuft Gefahr, dass das Buch bereits auf vielen anderen Hochzeiten zum Einsatz gekommen ist. Ein selbst gestaltetes Gästebuch ist viel persönlicher und hinterlässt auch bei den Hochzeitsgästen großen Eindruck.
  • Stil und Farben: Achtet bei der Gestaltung des Gästebuchs darauf, dass es auf den Stil und die Farben der Hochzeit abgestimmt ist.
  • Anzahl der Gäste: Überlegt euch im Voraus, wie viele Gäste zur Hochzeit erwartet werden, um die Seitenanzahl des Gästebuchs zu bestimmen.
  • Alternativen zum Gästebuch: Wenn es darum geht, ein Gästebuch für die Hochzeit selbst zu gestalten, muss es sich dabei nicht immer um ein Buch handeln. Alternativen sind z.B. Bäume mit Fingerabdrücken, Zeitkapseln, Globusse, Polaroids uvm.
  • Hochwertige Materialien: Beim Einkauf für das Gästebuch solltet ihr auf hochwertige Materialien (z.B. Scrapbook Utensilien, Leinen- und Büttenpapier, Seidengarn, Kristalle etc.) achten.

Gästebuch zur Hochzeit selbst gestalten: Unsere Tipps

Fragen stellen

Eine leere Seite löst manchmal eine Schreibblockade bei Hochzeitsgästen aus. Nicht jeder hat auf Anhieb einen weisen oder persönlichen Spruch parat. Eine gute Möglichkeit um die Phantasie der Gäste zu wecken, ist ihnen eine konkrete Fragestellung zu geben.

    • Welche besonderen Momente habt ihr mit dem Paar erlebt?
    • Wo siehst du das Brautpaar in 10 Jahren?
    • Woher kennt ihr Braut & Bräutigam?
    • Was wünschst du dem Paar für die Zukunft?
    • Was ist das Geheimnis für eine glückliche Ehe?

Fotos integrieren

Mit Fotos wird ein Hochzeitsgästebuch zum Leben erweckt. Der einfachste Weg spontane Bilder zu schießen und zu entwickeln ist eine Polaroid-Kamera.

Dekoration für die Gäste bereitstellen

Richtig entfalten können Hochzeitsgäste ihre Kreativität, wenn man ihnen verschiedene Materialien für die Gestaltung der Seite bereitstellt. Hier eine kleine Auswahl an Bastelutensilien, die dabei helfen können leere Seiten in individuelle Kunstwerke zu verwandeln:

  • Stifte
  • Buntes Papier, Schere & Klebstoff
  • Sticker, Aufkleber, Schmucksteine
  • Stempel und Stempelkissen

Zitate und Sprüche

Wer seinen Gästen bei der Formulierung der Glückwünsche auf die Sprünge helfen will, kann auch einige Zitate und Wünsche ausdrucken und neben dem Gästebuch bereit legen.

Gästebuch selbst gestalten: Die schönsten Ideen

Fly me to the moon

Der Fingerabdruckbaum ist bereits sehr verbreitet und eine oft gesehene Alternative zum normalen Gästebuch. Wie wäre es allerdings mit dieser tollen Idee? Das Brautpaar entschwebt mit den Ballonen, die mit den Fingern gestempelt werden, zum Himmel. Gesehen auf Etsy.

Zeitkapsel mit Glückwünschen

Diese Idee ist vor allem auf amerikanischen High Schools sehr beliebt und kann aber auch prima auf einer Hochzeit zum Einsatz kommen: Personalisierbare Kärtchen werden von den Hochzeitsgästen mit Glückwünschen beschrieben und in einem großen Einweckglas aufbewahrt. Das Hochzeitspaar öffnet dann zum fünften, zehnten, fünfzehnten etc. Hochzeitstag das Glas. Eine wunderbare Idee. Bild und Idee via Notonthehighstreet.com.

Around the world

Eine tolle Idee als Alternative zum Gästebuch für Paare, die gerne die Welt bereisen. Ein Globus im Vintage Style, der mit individuellen und persönlichen Glückwünschen von den Gästen beschrieben wird. Idee via Pinterest.

Type me a wish

Wer eine Vintage Hochzeit feiert, wird diese Idee lieben: Mit einer alten Schreibmaschine können die Hochzeitsgäste liebevolle Glückwünsche an das Brautpaar schreiben. Ein Spaß für die Gäste und ein tolles Foto-Objekt. Idee von Blue Lily Event Planning.

DIY Polaroid Gästebuch

Wir lieben die Idee eines Gästebuchs voll mit Polaroids: Polaroid-Kamera schnappen, Foto schießen, in das Gästebuch einkleben und mit ein paar persönlichen Glückwünschen vervollständigen. Das Polaroid-Gästebuch ist außerdem eine tolle Unterhalten für die Gäste bei einer Agape bzw. beim Empfang. Gesehen bei mywedding.com.

Eine Reise um die Welt

Ihr seid gerne in der Welt unterwegs bzw. eure Hochzeitsgäste kommen aus den verschiedensten Ländern? Dann ist diese Idee für das Gästebuch genau das Richtige für euch: Eine Weltkarte, die von euren Gästen unterschrieben wird, um dann eure eigenen vier Wände zu schmücken. Foto: © ryanflynnphotography.net

Ein Möbelstück als Gästebuch

Eine besonders ausgefallene Gästebuch-Idee zur Hochzeit: Die Gäste beschreiben ein Möbelstück, z.B. einen Stuhl, eine Kommode oder einen Beistelltisch, welches ihr nachher in eurem gemeinsamen Heim verwenden könnt. Das Möbelstück erinnert euch dann jeden Tag an euren wunderbaren Hochzeitstag. Bilder von Kristy Weldon.

Polaroid-Gästebuch

Kreativ, einfach und unterhaltsam für die Gäste: Mit einer Polaroid-Kamera und ein paar Accessoires für die Photo Booth sind herrliche Schnappschüße garantiert. Wir empfehlen die Fujifilm Instax Sofortbildkamera , die wir selbst in Verwendung haben. Während der Hochzeit könnt ihr die Bilder auf einer Wäscheleine aufhängen, danach wird aus den vielen Bildern ein zauberhaftes Gästebuch. Bildrechte bei Geoff Duncan.

Eine Vase für die Ewigkeit

Gästebuch und Dekoration für die Wohnung in einem: Eine weiße Vase, die von den Hochzeitsgästen bemalt, signiert und beschriftet wird. Definitiv eine Erinnerung an die Hochzeit, die nicht im Regal verschwindet und verstaubt, sondern jeden Tag zum Einsatz kommt. Idee von modwedding.com

Das Meisterwerk

Eine wunderbare Idee für das Gästebuch: Das Brautpaar gestaltet ein Bild, welches im Anschluss von den Gästen unterschrieben wird. Wie wäre es zum Beispiel mit dieser tollen Idee? Die Daumenabdrücke von Braut und Bräutigam formen ein Herz, darunter stehen Ort und Datum der Trauung. Gesehen auf brides.com

Buchtipp: Ideen für die DIY-Hochzeit

Bei den Planungen zu ihrer eigenen Hochzeit hat Autorin Silvie Milchers so ihre Erfahrungen gemacht. Diese hat sie in ihrem Ratgeber "DIY-Wedding" für künftige Bräute zusammengefasst. In ihrem Buch stellt sie viele Ideen vor, die jedem Motto, jeder Farbe, jeder Gestaltungsrichtung angepasst werden können.

Gibt es auf Amazon für 19,95 Euro. *)

*) Affiliate Link

Don’t forget it – Pin it!

DIY: Das Gästebuch für die Hochzeit selbst gestalten

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.