Kirchendeko für die Hochzeit: Tipps & Ideen

Der Einzug von Braut und Bräutigam in die Kirche ist ein großer Moment. Da will nicht nur das Brautpaar strahlen, sondern auch die Kirche. Im Folgenden haben wir für euch wertvolle Tipps und kreative Ideen für die Kirchendeko für die Hochzeit.

Kirchendeko für die Hochzeit: 5 grundlegende Tipps

  1. Eine schöne Kirchendeko zaubert bei der Trauung ein festliches Flair. Bevor ihr euch für eine bestimmte Dekoration entscheidet, fragt am besten bei eurem Pfarrer bzw. Pastor nach, ob es Einschränkungen gibt (z.B. aus feuerpolizeilichen Gründen).
  2. Grundsätzlich gilt: Bei der gesamten Dekoration solltet ihr immer darauf achten, dass das Gesamtkonzept stimmt und die Kirchendeko auch zu eurem Hochzeitsstil bzw. Motto passt. Denn durch ein einheitliches Farb- und Dekokonzept wirkt eure Hochzeit besonders feierlich.
  3. Falls ihr Blüten verstreuen wollt, müsst ihr das vorab unbedingt mit eurer Kirche klären. Denn einige Kirchen verbieten wegen der Reinigungskosten das Blumenstreuen – sowohl drinnen als auch draußen. Eventuell könnt ihr unechte Blütenblätter verwenden, die nach der Trauung wieder eingesammelt werden.
  4. Bei einer relativ schlicht gestalteten Kirche, könnt ihr mit kräftigen Farbtönen und bunten Blumen tolle Akzente setzen. Heiratet ihr hingegen in einer sehr pompösen Kirche, solltet ihr es mit der Dekoration lieber nicht übertreiben und auf einfarbige Töne und dezente Deko setzen.
  5. Sofern ihr das Anbringen der Dekoration selbst übernehmen wollt, solltet ihr vorab klären, wie viel Zeit vor eurer Trauung dafür zur Verfügung steht.

5 Spartipps für die Kirchendeko: DIY!

Um ein wenig Geld zu sparen, entscheiden sich viele Bräute dazu, die Kirchendeko selbst in die Hand zu nehmen und einige Dinge selbst zu machen.

  1. Eventuell könnt ihr Teile eurer Kirchendeko auch für die Dekoration eures Festsaals nutzen. Dafür benötigt ihr allerdings ein paar helfende Hände, die die Dekoration von der Kirche zum Saal schaffen.
  2. Falls ihr das Geld für den Floristen sparen wollt, könnt ihr die Kirchenbänke mit einzelnen Blumen mit einem schönen Seidenband dekorieren. Diese Variante ist schlichter, aber dennoch sehr elegant. Und: Sie lässt sich einfach selber machen.
  3. Erkundigt euch bei eurem Floristen bzw. Blumenhändler, ob ihr euch eventuell kleine Bäumchen oder Pflanzen ausleihen könnt, die ihr vor bzw. in der Kirche aufstellt. Dekoriert mit ein paar schönen Bändern passend zu eurem Hochzeitsstil und erhaltet so eine harmonische Kirchendeko.
  4. Fragt euren Priester bzw. Pastor, ob an eurem Hochzeitstag noch eine weitere Trauung stattfindet. Dann könnt ihr euch eventuell mit diesem Brautpaar abstimmen, um eine gemeinsame Kirchendeko für beide Trauungen zu besorgen und die Kosten aufzuteilen.
  5. Besonders bei großen Kirchen mit unzähligen Sitzbänken kann die Deko ganz schön teuer werden. Bedenkt, dass ihr nicht alle Sitzreihen schmücken müsst. Eine Möglichkeit wäre, nur die vorderen Reihen zu dekorieren bzw. die Deko nur an jeder zweiten Kirchenbank anzubringen.

Kirchendeko: Was brauche ich?

  • Deko für Kirchenbänke, Altar und Hochzeitsstühle: In der Regel werden bei einer kirchlichen Trauung die Kirchenbänke, der Altar und auch die Hochzeitsstühle von Braut und Bräutigam geschmückt.
  • Hochzeitsteppich: Auch ein Hochzeitsteppich ist eine wunderbare Möglichkeit, um in der Kirche für ein festliches Ambiente zu sorgen. Hier solltet ihr unbedingt mit der Kirche Rücksprache halten, ob ihr den Teppich schon einige Tage/Stunden vor der Trauung auslegen könnt, damit er sich glatt legen kann.
  • Kirchenheft und Taschentücher: Auch mit eurem Kirchenheft, welches auf den Sitzplätzen der Gäste ausliegt, könnt ihr durch eine farbliche Gestaltung oder bunte Schleifen tolle Akzente in der Kirche setzen.
  • Kirchentür: Viele Hochzeitsgäste treffen sich vor der Kirche. Daher bietet es sich auch an, auch die Kirchentür dekorativ zu schmücken. Das können Blumengestecke oder -kränze sein, aber auch schöne Grünpflanzen, die mit Bändern verziert werden. So wirkt auch der Eingang in die Kirche besonders festlich.
  • Sektempfang vor der Kirche: Wenn ihr einen Empfang bzw. eine Agape vor der Kirche plant, sollten natürlich auch die Tische passend zur Kirchendeko geschmückt werden. Dazu bieten sich z.B. klassische weiße Hussen an, die besonders elegant wirken.

Carina

Buben-Mama (06|21), Techy-Ehefrau (09|15), Bloggerin, F1-Fan und Bücherwurm (schon immer). Hat zwei Mal geheiratet (den selben Techy natürlich) und schreibt über alles, was du über Hochzeitsplanung & Co. wissen musst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zurück nach oben
<script type="text/javascript" src="https://www.assoc-amazon.de/s/link-enhancer?tag=tietheknotat-21&o=3"></script><noscript><img src="https://www.assoc-amazon.de/s/noscript?tag=tietheknotat-21" alt="" /></noscript>