Brautkleid günstig kaufen: 10 Tipps

Eine der wunderbarsten Aufgaben bei der Vorbereitung einer Hochzeit ist die Suche nach dem perfekten Brautkleid. Doch oft hat der Traum in Weiß auch seinen Preis. Wir verraten euch zehn wertvolle Tipps, wie ihr euer Brautkleid günstig kaufen könnt.

Brautkleid günstig kaufen: Unsere zehn besten Tipps

Tipp 1: Brautkleider der letzten Saison günstig kaufen

Brautkleider-Modelle der letzten Saison werden oft mit großzügigen Rabatten verkauft. Dies ist also eine der einfachsten Möglichkeiten, um günstiger an euer Traumkleid zu kommen. Die Stile der Hochzeitskleider ändern sich nicht allzu schnell und oft. Daher dürfte dies für die meisten Bräute kaum ein Problem sein. Besonders im August und September gibt es tolle Rabatte auf Brautkleider, weil kurz danach die Kollektion für das nächste Jahr eintrifft.

Tipp 2: Brautkleid gebraucht kaufen

Viele Ex-Bräute haben keine große emotionale Bindung zu ihrem Brautkleid oder wollen zumindest einen Teil ihrer Ausgaben wieder zurückbekommen. Auf Brautkleider-Börsen oder online können künftige Bräute daher mit Glück ein tolles Schnäppchen ergattern. Denn Second-Hand-Brautkleider sind mindestens 50 Prozent günstiger. Dabei ist natürlich wichtig, dass es euch nicht stören darf, dass das Kleid schon mal getragen wurde und eventuell kleinere Gebrauchsspuren aufweist. Beachtet, dass ihr etwas mehr Zeit benötigen werdet, um euer Wunschkleid in der richtigen Größe zu finden.

Unser tietheknot-Tipp: Bekannte Online-Marktplätze für gebrauchte Brautkleider sind brautboerse.de sowie Wunsch-Brautkleid.de. Gebrauchte Brautkleider gibt es dort manchmal bis zu 80% günstige als der Neupreis.

Tipp 3: Brautkleid online kaufen

Auch zahlreiche Online-Shops haben bereits eine große Auswahl an Brautkleidern bzw. Abendkleidern in Weiß bzw. Elfenbein. Ein weiterer Vorteil: Viele Online-Shops bieten regelmäßig Gutschein- und Rabattcodes an, womit ihr euer Brautkleid günstig kaufen könnt. Beachtet aber aber, dass diese Kleider niemals die gleiche Qualität erreichen wie Stücke aus dem Fachgeschäft. Diese sind also nicht mit hochwertigen Brautkleidern aus einer Brautmode-Boutique zu vergleichen.

Unser tietheknot-Tipp: Einige Bräute entscheiden sich auch dafür, ein Hochzeitskleid in China zu bestellen. Dabei sollte man aber vorsichtig sein. In unserem Beitrag „Brautkleid aus China bestellen?“ haben wir dazu einige Tipps für euch zusammengestellt.

Tipp 4: Brautkleid ausleihen

Natürlich kann man Brautkleider auch leihen. Wenn ihr nicht zu den Bräuten gehört, die ihr Kleid unbedingt behalten möchten, könnte das eine Option sein. Kalkuliert aber auch eventuelle Zusatzkosten wie Änderungen und Reinigung mit ein. Auch können bei einem geliehenen Kleid schon mal ein paar Pailletten fehlen. Schaut euch das gute Stück auf jeden Fall ganz genau an.

Tipp 5: Rabatt für Ausstellermodelle

Viele Brautmode-Geschäfte bieten einen Rabatt auf Ausstellermodelle. Erkundigt euch vor Ort, ob die Boutique ausgestellte Brautkleider zu einem günstigeren Preis oder im Rahmen eines Ausverkaufs anbietet. Hier könnt ihr das ein oder andere Schnäppchen ergattern.

Tipp 6: Nicht auf die Accessoires vergessen

Wenn ihr die Kosten für euer Brautkleid plant, vergesst nicht auch die Accessoires mit einzukalkulieren. Dazu gehören Schleier bzw. Headpiece, Schmuck, Schuhe, Strümpfe, Strumpfband, Dessous, Handtasche und eventuell eine Weste bzw. ein Bolero. Auch Änderungen am Hochzeitskleid, die von der Schneiderin vorgenommen werden müssen, dürfen bei den Zusatzkosten keinesfalls fehlen.

Tipp 7: Mehrere Brautmoden-Geschäfte besuchen

Besucht unbedingt verschiedene Geschäfte oder Designer bevor ihr euch für ein bestimmtes Brautkleid entscheidet. So erhaltet ihr einen guten Überblick über die Preise und Modelle.

Tipp 8: Brautkleid von der Mama ändern lassen

Viele Brautmütter (und eventuell auch die Schwiegermütter…?) hüten den ein oder anderen Schatz in ihrem Kleiderschrank (oder im Keller). Wenn eure Mama also ihr Brautkleid noch aufgehoben hat – und euch zur Verfügung stellen würde – solltet ihr auf jeden Fall einen Blick darauf werfen. Viele Vintage-Brautkleider sind heute wieder besonders chic und können von einer guten Schneiderin geändert und ins Heute gebracht werden.

Tipp 9: Schlichte A-Linie anstatt Spitze und Duchesse-Form

Auch die Form sowie Materials eures Brautkleides beeinflussen natürlich den Preis. Bei der Suche nach einem günstigen Brautkleid solltet ihr daher lieber auf schlichte Kleider setzen, dafür aber aus einem guten Material. Ein schlichtes, elegantes, aber trotzdem qualitativ hochwertiges Hochzeitskleid könnt ihr dann mit tollen Accessoires, schicken Schuhen und einem guten Braut-Make-up aufpimpen.

Tipp 10: Bei den Accessoires sparen

Auch die Braut-Accessoires können ganz schön teuer werden und kommen gut und gerne auf mehrere Hundert Euro. Anstatt Spitzen-Schleier und Designer-Schuhen könnt ihr auch hier auf günstigere Alternativen zurückgreifen: Dazu gehören z.B. selbstgemachte Blumenkränze, dezenter Schmuck (eventuell geborgt von der Mama), einfache (aber natürlich hübsche) Dessous sowie Brautschuhe aus dem Sale.

Brautkleid günstig kaufen: Weitere Tipps rund ums Hochzeitskleid

  • Beim Brautkleid-Kauf gibt es viele Dinge zu berücksichtigen: Schnitt, Form, Material, Preis etc. Dabei stellen sich Bräute vor allem eine Frage: „Welches Brautkleid passt eigentlich zu mir?“ In unserem Service-Beitrag helfen wir euch bei der Auswahl des richtigen Hochzeitskleids.
  • Noch auf der Suche nach den perfekten Accessoires für den großen Auftritt? In unserem Beitrag „Die wichtigsten Accessoires für die Braut“ findet ihr alles, was ihr über das Thema wissen müsst.
  • Du überlegst ein Brautkleid zu mieten? Dann schau in unserem Beitrag „Brautkleid mieten oder kaufen?“ rein und hol‘ dir ein paar schöne Anregungen und Tipps.
  • Unsere praktische – und natürlich kostenlose – Checkliste unterstützt dich beim Brautkleid-Shopping.

Brautkleider: Trends und Ideen auf Pinterest sammeln

Pinterest ist für viele Bräute eine tolle Unterstützung bei der Planung ihrer Traumhochzeit. Auch in Sachen Brautkleider könnt ihr euch dort viele Trends und Inspirationen holen. Wir haben euch auf unserem Pinterest-Board schöne Brautkleider zusammengestellt.

Follow Tie the Knot’s board wedding dresses on Pinterest.

Don’t forget it – Pin it!

Brautkleid günstig kaufen: 10 Tipps

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.