Hochzeitssaal dekorieren: 10 Tipps

Egal ob festliche Hochzeit im großen Festsaal, gemütliche Heirat im eigenen Garten oder Scheunenhochzeit auf dem Land: Die Wahl der Hochzeitslocation beeinflusst zu einem großen Teil den Stil eurer Hochzeit. Wir verraten euch heute 10 Tipps, wie ihr euren Hochzeitssaal dekorieren könnt.

Hochzeitssaal dekorieren: Unsere 10 Top-Tipps

Tipp 1: Abstimmung Location, Interieur & Deko

In der Regel passen der Stil der ausgesuchten Location zum Mobiliar im Raum. Darauf solltet ihr bereits bei der Besichtigung eures Hochzeitssaals achten. Sollte euch der Stil bzw. das Mobiliar nicht gefallen, solltet ihr euch überlegen, ob ihr diese Location wirklich buchen wollt. Denn spätere Änderungen sind immer mit großem Aufwand verbunden.

Wichtig ist auch, dass ihr die Elemente des Saales bzw. der Räumlichkeiten mit euer Hochzeitsdeko abstimmt. Erstellt euch dazu am besten ein Moodboard mit den in der Location verwendeten Stilelemente, Farben und Stoffe. Wenn ihr mit der Location plant, wird es euch wesentlich leichter fallen, eine stimmungsvolle Atmosphäre zu erzielen.

Unser tietheknot-Tipp: Hebt ein besonders schönes Element eurer Hochzeitslocation heraus. Das kann ein kleiner romantischer Weg vom Parkplatz zum Festsaal sein, ein Balkon bzw. eine Terrasse oder auch die Stilelemente des Raums.

Achtet auf die Gesamtkomposition des Raumes, um eine eindrucksvolle Stimmung zu erzeugen

Achtet auf die Gesamtkomposition des Raumes, um eine eindrucksvolle Stimmung zu erzeugen.

Tipp 2: Die Hochzeitsfarbe macht die Stimmung

Die richtigen Hochzeitsfarben zu finden, ist eine sehr zeitintensive Arbeit. Dabei kommt es natürlich auch auf eure Location an: Sollte der Raum bzw. der Festsaal in einer bestimmten Farbe eingerichtet sein, solltet ihr diese unbedingt in euer Konzept einbinden.

Dazu könnt ihr auf Pinterest nach Inspirationen suchen und mit Hilfe von Farbfächern aus dem Baumarkt die verschiedenen Farben und Schattierungen miteinander kombinieren. Legt ein Farbschema aus drei Farben fest und experimentiert mit den verschiedenen Schattierungen.

Unser tietheknot-Tipp: In unserem Beitrag „Die richtigen Hochzeitsfarben finden“ haben wir viele weitere Tipps rund um die Farbwahl. 

Hauptfarbe bleibt das klassische Weiß. Grün sowie Schwarz sorgen für farbliche Akzente. Der Stil bleibt elegant und zurückhaltend.

Hochzeitssaal dekorieren: Tipps für die Deko der Location

Hauptfarbe bleibt das klassische Weiß. Grün sowie Schwarz sorgen für farbliche Akzente. Der Stil bleibt elegant und zurückhaltend.

Tipp 3: Durch Licht Atmosphäre schaffen

Licht gibt jedem Raum eine andere Atmosphäre. Überlegt euch daher im Vorfeld, wie ihr die Beleuchtung gestalten wollt. Dazu bieten sich folgende Optionen an:

  • Klassisch: Stumpenkerzen, Windlichter, Schwimmkerzen in Schalen, welche auf den Tischen, Fensterbänken oder auf dem Balkon platziert werden.
  • Stabkerzen in unterschiedlichen Höhen auf den Tischen geben einem großen Raum eine interessante Optik und mehr Tiefe.
  • Mietet von eurem DJ bzw. einem Verleihservice Boden- bzw. Standleuchten, um weiße Wände in ein stimmungsvolles Licht zu tauchen.
Arbeitet bei der Dekoration mit unterschiedlichen Höhen, um dem Raum mehr Tiefe zu geben.

Arbeitet bei der Dekoration mit unterschiedlichen Höhen, um dem Raum mehr Tiefe zu geben.

Tipp 4: Die Decke verwandelt den Raum

Oft vernachlässigt, aber mit großer Wirkung: Die Decke eines Raums bestimmt oft dessen gesamte Wirkung. Sollte diese nicht zu eurem Hochzeitsstil passen, könnt ihr auch diese mit Deko-Elementen geschickt in Szene setzen. Dazu gehören z.B. Pompons, Lichterketten, Lampions, Stoffbahnen, Zweige oder Girlanden. Wichtig dabei ist, dass ihr unbedingt im Vorfeld mit der Location absprecht, ob ihr die Decke im Raum dekorieren dürft.

Unser tietheknot-Tipp: Überlegt euch im Vorfeld, wie viel Deko ihr für die Decke benötigt. Dies wird oft vernachlässigt. Und wird die Decke nicht ausreichend geschmückt, wirkt dies oft nackt. 

Tipp 5: Den Boden gestalten

Manchmal passt der Fussboden nicht ganz ins Farbkonzept der Hochzeit. Durch einen gemieteten Teppich oder anderen Bodenbelag könnt ihr natürlich auch darauf Einfluss nehmen. Auch das Streuen von Blüten oder Laub kann stimmungsvoll wirken. Wie bei der Decke gilt: Klärt im Vorfeld ab, was von Seiten der Location erlaubt ist.

Unser tietheknot-Tipp: Um Verfärbungen des Bodens zu vermeiden, solltet ihr auf jeden Fall künstliche Blüten verwenden, da frische Blätter den Boden beschädigen könnten. 

Tipp 6: Hochzeitssaal richtig einrichten

Besorgt euch einen Grundriss des Raumes, um die Möblierung für eure Hochzeit zu planen. Dazu gehören vor allem die Planung

  • der Tische und Stühle,
  • die Tanzfläche,
  • der Platz für DJ bzw. Band,
  • der Bar sowie
  • anderer Deko-Elemente (z.B. Pflanzen, Tisch für Geschenke und Gästebuch, Candybar, Photobooth etc.)

Natürlich sollte der Raum euren Gästen ausreichend Platz bieten. Allerdings sollte er auch nicht zu groß sein, damit sich die Gäste und die Stimmung nicht zu sehr verlaufen. Dabei können verschiedene Dekorationen den Raum voller wirken lassen. Dazu gehören z.B. Mietpflanzen, Blumenschmuck, Laternen, gemütliche Sitzmöglichkeiten, Stehtische usw.

Bei der Gestaltung der Location kommt es auch auf die Details an.

Bei der Gestaltung der Location kommt es auch auf die Details an.

Unterschiedliche Stil- und Deko-Elemente setzen den Tisch optimal in Szene und geben ihm mehr Spannung.

Unterschiedliche Stil- und Deko-Elemente setzen den Tisch optimal in Szene und geben ihm mehr Spannung.

Tipp 7: Welche Stimmung wollt ihr erzeugen?

Wenn ihr euren Hochzeitssaal dekorieren möchtet, solltet ihr euch im Vorfeld gut überlegen, welche Stimmung ihr erzeugen wollt. Soll es gemütlich wirken, eher mediterran, festlich elegant, romantisch verspielt oder oder oder…?

Elegant, festlich, klassisch. So die Grundstimmung dieser Hochzeit.

Elegant, festlich, klassisch. So die Grundstimmung dieser Hochzeit.

Tipp 8: Durch Stoffe schöne Akzente setzen

Stoffe verändern die Wirkung eines Raumes schlagartig. So geben farbige Stoffbahnen an der Raumdecke dem Raum eine ganz andere Stimmung. Stoffe könnt ihr an den verschiedensten Stellen bei der Gestaltung des Festsaals einsetzen:

  • Stoffbahnen bzw. Tücher geben kahlen weißen Wänden direkt eine andere Atmosphäre.
  • Spannt Stoffbahnen bzw. Schnüre an Decken, falls ihr dem Raum mehr Tiefe geben möchtet.
  • Achtet auch auf die Auswahl der Tischwäsche sowie der Tischdecken bzw. Läufer.
  • Auch die Stühle könnt ihr mit Stuhlhussen überziehen, um sie gemütlicher bzw. festlicher wirken zu lassen.

Tipp 9: Was ist erlaubt?

Unabhängig davon, wie ihr euren Hochzeitssaal dekorieren wollt, müsst ihr im Vorfeld mit der Location abklären, welche Veränderungen im Raum erlaubt sind. Klärt in einem Gespräch unbedingt folgende Fragen ab:

  • Welche Bestuhlung ist möglich (Tafel, runde Tische, U-Form, L-Form etc.)?
  • Dürfen Kerzen / Feuerwerke gezündet werden?
  • Welche Außenbereiche stehen zur Verfügung?
  • Welche Dekorationsmöglichkeiten gibt es? Welche Deko stellt die Location zur Verfügung?
  • Gibt es Stuhlhussen?

Tipp 10: Hochzeitssaal dekorieren – Weniger ist mehr

Dieser Grundsatz trifft auch bei der Hochzeitsdeko zu. Arbeitet immer mit dem Raum und widersteht der Versuchung eure Location zu überladen. Sowohl die Hochzeitsfarben als auch die Deko sollen die Location nicht erschlagen.

 

 

Auch bei dieser Deko heißt es: Weniger ist mehr. Die Location wird optimal gestaltet ohne von der Eleganz und dem tollen Ausblick abzulenken.

Hochzeitssaal dekorieren: Tipps für die Deko der Location

Auch bei dieser Deko heißt es: Weniger ist mehr. Die Location wird optimal gestaltet ohne von der Eleganz und dem tollen Ausblick abzulenken.

Linktipps: Alles rund um die Location

Don’t forget it – Pin it!

Den Hochzeitssaal dekorieren: 10 Tipps für die Deko der Location

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.