Hochzeitstrends: Brautkleider 2017

Die Vorbereitungen auf die Hochzeitssaison 2017 sind in vollem Gange. In unserem Auftakt zu unserer großen Serie „Die Hochzeitstrends 2017“ haben wir euch bereits die wichtigsten Trends vorgestellt. In unserem zweiten Teil widmen wir uns einem der wichtigsten Themen: Wie werden die Brautkleider 2017 aussehen?

Brautkleider 2017: Die schönsten Trends

Weniger ist mehr

Einen Hochzeitstrend, den wir bereits 2016 beobachten konnten, wird sich auch in diesem Jahr fortsetzen: Minimalistische Hochzeitskleider haben weiterhin Saison und liegen absolut im Trend. Sie sind somit perfekt für Frauen, die sich nicht im klassischen Cinderella-Brautkleid trauen möchten. Schlichte Kleider, die weich fließen oder in einer dezenten A-Linie geschnitten sind ohne Bestickungen oder Spitze. Mit den richtigen Accessoires werden diese Kleider zu einem WOW-Auftritt.

Lange Ärmel und hochgeschlossene Kleider

Nicht nur bei den Royals ein wahres Muss: Die Braut von heute trägt wieder Ärmel. Hauchzarte und elegante Spitzenärmel verleihen jeder Braut eine königliche Eleganz. Dazu ein hochgeschlossener Halsausschnitt und einem tollen Auftritt steht nichts mehr im Wege. Unser Tipp: Ein Carmenausschnitt oder auch applizierte Blumen lockern den formellen Schnitt etwas auf.

Mut zur Farbe

Natürlich bleibt das klassische Brautkleid in Elfenbein immer noch auf Platz 1 der Brautkleider. Doch wer es etwas extravaganter mag, für den kommt nun Farbe ins Spiel. Das kann neben den Trendfarben Pastellblau, Mintgrün und Zartrosé auch etwas knalliger sein.

Ein schöner Rücken kann entzücken

Braut muss nicht immer ihr Dekolleté ins Szene setzen. Auch rückenfreie Brautkleider bleiben 2017 ein Trend. Das kann ein fast komplett transparenter Rückenausschnitt mit Spitze besetzt sein oder ein sehr angesagter V-Ausschnitt. Auch der so genannte „Ballerina-Rücken“ mit der traditionellen Schnürung findet sich 2017 bei einigen Hochzeitskleidern wieder.

Schulterfreie Kleider

Wer auch im Sommer gerne schulterfreie Tops bzw. Kleider trägt, der darf sich bei den Brautkleidern 2017 über viele Modelle mit Carmen-Ausschnitt (auch „off-the-shoulder“ genannt) freuen. Vor allem in Spitze hat diese Ausschnitt-Variante immer einen besonders edlen Touch.

Boho-Chic für die Vintage-Hochzeit

Auch 2017 nicht wegzudenken sind Vintage-Hochzeiten. Daher sind legere, unkonventionelle bzw. gemütliche Parties ohne klassische Rituale sind auch in diesem Jahr wieder total angesagt. Da darf natürlich auch das trendige Boho-Hochzeitskleid nicht fehlen. Etwas rustikaler, etwas legerer, mit Fransen. Besonders wichtig beim Vintage-Brautkleid: Die passenden Accessoires, die den Look komplett machen.

Brautkleider 2017: Unsere Top 10 Hochzeitskleider

Schulterfrei

Wunderschönes Brautkleid, im trendigen schulterfreien Look von Pronovias. Modell Aloha. Gesehen auf Pronovias.

Rückenfrei

Traumhaftes Brautkleid mit fast transparenter Rückenansicht. Modell Almeria. Gesehen auf Pronovias.

Lange Ärmel in Spitze

Brautkleider mit langen Ärmeln in Spitze wirken besonders elegant. Modell Ariella. Gesehen auf Pronovias.

Minimalistisch

Wer es gerne dezenter mag, setzt auf fließende Modelle mit einer sanften A-Linie. Modell Anabel. Gesehen auf Pronovias.

Boho-Chic mit V-Ausschnitt

Modell im Bohème-Stil mit aufwändiger Verzierung aus Spitze am Dekolleté. Modell Orobia. Gesehen auf Pronovias.

Langer V-Ausschnitt

Modell im Urban Chic aus Tüll mit Schmucksteinen, langen Ärmeln, ausgestelltem Rock und sexy V-Ausschnitt. Modell Antara. Gesehen auf Pronovias.

50ies meet Rosé

Bezauberndes roséfarbenes Brautkleid im Stil der 50er-Jahre aus Tüll, Pailletten und Spitze mit zarten Blumenmotiven. Modell Odri. Gesehen auf Pronovias.

Prinzessin in Rosé

Bezauberndes roséfarbenes Brautkleid im Prinzessinnen-Schnitt mit wunderschönem Tüllrock und Schmuckband. Gesehen bei LILLY.

Ein Traum in Rosé und Blumen

Marchesa übertrifft sich 2017 wieder einmal mit einem ganz besonderen Traum in Rosé. Gesehen bei cosmopolitan.de.

Brautkleider 2017

Extravagant

Naeem Khan ist bekannt für seine extravaganten Brautkleider. Auch 2017 zeichnen sich seine Modelle wieder durch Individualität aus. Wie dieses Modell mit Carmen-Ausschnitt, aufbestickten blauen Blumen und einer ausladenden A-Linie. Gesehen bei cosmopolitan.de.

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.