Die Hochzeitstrends 2017

Das Jahr 2106 neigt sich dem Ende zu. Grund genug, sich schon jetzt den Hochzeitstrends 2017 zu widmen. Daher wollen wir in diesem Jahr diesem Thema eine eigene Serie widmen. Neben den wichtigsten Trends zeigen wir euch die angesagtesten Farben, die neuesten Brautkleider sowie das Trend-Food für die kommende Hochzeitssaison. Heute starten wir mit Teil 1 – den generellen Hochzeitstrends 2017.

Die schönsten Hochzeitstrends 2017

Nachhaltigkeit und DIY

Das Thema Nachhaltigkeit hat auch in der Hochzeitswelt Einzug gefunden. Ob gebrauchte Brautkleider, saisonale Blumen, Essen aus der Region oder nachhaltiges Papier. Viele Brautpaare legen bei der Hochzeitsplanung großen Wert auf eine nachhaltige Feier. Und auch der DIY-Trend der letzten Jahre bleibt uns erhalten.

Unser tietheknot-Tipp: In einigen Brautmodengeschäften gibt es die Möglichkeit, Brautkleider auszuleihen bzw. zu mieten. Schaut auch in Second-Hand-Designerboutiquen nach Vintage-Brautkleidern.

Hochzeitstrend 1: Nachhaltigkeit bei der Hochzeit wird immer wichtiger

Hochzeitstrend 1: Nachhaltigkeit bei der Hochzeit wird immer wichtiger (c) Etsy.com

Golden Times

2017 stehen vielen Hochzeiten goldene Zeiten bevor. Die Farbe Gold darf sowohl bei den Drucksorten als auch in der Dekoration nicht fehlen. Ganz hoch im Kurs stehen Roségold, Kupfer, Bronze und Gelbgold. Diese Farben werden mit erdigen Farbtönen kombiniert, um eine Verbindung zur Natur herzustellen. Ob Blumenschmuck, Tischkärtchen oder Braut-Accessoires. Gold zählt zu den größten Hochzeitstrends.

Hochzeitstrend 2: Es wird goldig!

Hochzeitstrend 2: Es wird goldig! (c) Justin DeMutiis Photography

Haartrends: Weg von der klassischen Hochsteckfrisur

Der natürliche Haartrend führt sich auch im nächsten Jahr fort. Das bedeutet: Aufwendige Hochsteckfrisuren sind passé. Das Haarstyling bleibt leger. Im Trend liegen vor allem lockere Flechtfrisuren mit Blüten im natürlichen „Undone-Look“. Das Highlight sind tolle Blumenkränze. Kurze Haare werden mit originellem Haarschmuck und Haarbändern geschmückt.

Hochzeitstrend 3: Natürlichkeit ist gefragt

Hochzeitstrend 3: Natürlichkeit ist gefragt (c) Moncheribridals.com

Brautsträuße: Es wird exotisch

Rote Rosen und weiße Callas waren gestern. Die Klassiker werden nun von Wild- und Wiesenblumen abgelöst. Das Motto lautet: bunt und naturbelassen. Dazwischen werden exotische Blumen gesteckt, z.B. Sukkulenten oder Farne. Auch bei der Dekoration darf die Exotik nicht fehlen. So werden wir Blumengirlanden bzw. Gestecke mit Wiesenblumen und Pflanzengrün 2017 öfter sehen.

Hochzeitstrend 4: Locker gebundene Brautsträuße

Hochzeitstrend 4: Locker gebundene Brautsträuße (c) modwedding.com 

Die Brautkleider-Trends 2017: Es wird extravagant

Während beim Haarstyling Natürlichkeit punktet, kündigen die Brautkleider-Trends vor allem Extravaganz an. Denn es kommt Farbe ins Spiel. Das kann neben den Trendfarben Pastellblau, Mintgrün und Zartrosé auch etwas knalliger sein.

Hochzeitstrend 5: Bei den Brautkleidern dürfen Frauen Mut beweisen.

Hochzeitstrend 5: Bei den Brautkleidern dürfen Frauen Mut beweisen. Kleid von Jenny Packham. (c) Harpers Bazaar 

Individualität ist gefragt

Früher liefen die meisten Hochzeiten eher gleich ab. Heute setzen viele Brautpaare auf Individualität. Gefeiert werden Hochzeiten, die persönlich auf das Brautpaar zugeschnitten sind. Während die einen eine Trachtenhochzeit in Oberösterreich feiern, zelebrieren die anderen eine lockere Wedding-Party am See. Erlaubt ist, was gefällt. Auch der Vintage-Trend wird weiterentwickelt und individualisiert.

Hochzeitstrend 6: Vintage bleibt auch 2017 ein großes Thema.

Hochzeitstrend 6: Vintage bleibt auch 2017 ein großes Thema. (c) elegantweddinginvites.com

Inspirationen: Hochzeitstrends 2017

Sucht ihr Tipps und Ideen für eure Hochzeit 2017? Auf unserem Pinterest-Board haben wir euch viele Trends rund um die Deko und die Farbauswahl zusammengefasst.

Follow Tie the Knot’s board wedding stationery ideas on Pinterest.

There are 0 comments