Hochzeitsbudget zum Download

Vom Brautkleid bis zum Trinkgeld für das Servicepersonal. Ein Hochzeitsbudget ist umfangreich und muss gut geplant werden. Das Hochzeitsbudget ist daher entscheidend für den Umfang und die Art der Hochzeitsfeier. Wir haben euch eine praktische Vorlage zum Download und viele interessante Spartipps zur Hochzeit zusammengestellt.

Das Hochzeitsbudget: Ein erster Überblick

Grundsätzlich gilt: Je formeller ihr eure Hochzeit feiern wollt, desto höher sind die Kosten. Daher solltet ihr schon vor dem Beginn der Planungen euer Hochzeitsbudget festlegen – inklusive einem kleinen Puffer, die ihr momentan noch nicht erwarten könnt. Eine allgemeine Aufschlüsselung des Budgets sieht in etwa so aus:

  • 50 Prozent für Speisen und Getränke (Agape, Empfang, Tafel, Bar, Möbel)
  • 13 Prozent für Blumen und Fotograf
  • 13 Prozent für Unterhaltung (Musik: Band oder DJ, Showacts, Kinderbetreuung)
  • 13 Prozent für die Outfits von Braut und Bräutigam
  • 11 Prozent für Gastgeschenke, Drucksorten und Styling

Unser tietheknot-Tipp: Setzt in einem ersten Schritt klare Prioritäten, was euch am Wichtigsten ist und verteilt dann das Budget. Vergesst nicht: Eure Gäste werden nicht merken, was ihr aus budgetären Gründen gestrichen habt.

Wo kann ich bei der Hochzeit sparen?

  • Serviert bereits bei der Agape bzw. beim Empfang eure Hochzeitstorte und nicht erst in der Nacht.
  • Dekoriert die Kirche und die Location nach euren eigenen Ideen, z.B. Bänder statt teuren Blumen.
  • Verwendet Blumenschmuck aus der Kirche später für die Dekoration bei der Tafel.
  • Sucht nach passender Dekoration bei IKEA.
  • Fertigt „Save the Date“-Karten, Einladungen und Menükarten selbst.
  • Die Kosten für Schnäpse, Cocktails etc. gibt es nur an der Bar und müssen von den Hochzeitsgästen selbst getragen werden.
  • Streicht das Dessert beim Menü und serviert die Hochzeitstorte.
  • Der Bräutigam kann den Anzug sowohl bei der standesamtlichen als auch bei der kirchlichen Trauung tragen.
  • Wer das Budget schonen will, kann das Brautkleid auch mieten.
  • Wer an einem Freitag heiratet, kann oft von tollen Angeboten profitieren.
  • Haltet die Gästeanzahl eher klein und ladet am Abend zur großen Hochzeitsparty.
  • Nutzt Pauschalpreise: Sie sind überschaubarer und genauer kalkulierbar.

Unser tietheknot-Tipp: Verliert während eurer Hochzeitsplanungen nie das Budget aus den Augen!

Hochzeitsbudget: Vorlage zum Download

Mit unserer praktischen Vorlage könnt ihr euer persönliches Hochzeitsbudget übersichtlich planen und habt immer alle Kosten im Griff.

Hochzeitsbudget zum Download

Buchtipp: Die Hochzeitsprofis – Expertenwissen für die Hochzeit

Der Ratgeber "Die Hochzeitsprofis - Expertenwissen für Ihre Hochzeit" ist ein perfekter Begleiter für die Hochzeitsplanung. Er enthält viele Checklisten sowie Zeit- und Budgetplaner. Durch zahlreiche Bilder bekommt ihr viele Inspirationen rund um den schönsten Tag im Leben.

Gibt es auf Amazon für 19,90 Euro. *)

*) Affiliate Link

Don’t forget it – Pin it!

Das Hochzeitsbudget: Vorlage zum Download

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.