Brautkleid kaufen: Tipps und Checkliste

Das Brautkleid ist für jede Frau – neben dem Bräutigam – oft das Wichtigste bei der Hochzeit. Daher ist es beim Brautkleid kaufen auch ein bisschen wie bei der Wahl des Partners: Die Auswahl auf dem Markt ist groß, die Entscheidung schwierig. Und das Bauchgefühl ist der wichtigste Ratgeber beim Kleiderkauf. Unsere Tipps und eine praktische Checkliste helfen bei der Suche.

Das Kleid findet dich

Der Kauf des „Traums in Weiß“ ist für viele Frauen kein leichtes Unterfangen. Viele (Ex-)Bräute kennen das Gefühl, in der sich „frau“ beim Kauf des Brautkleids befindet: Überforderung. Viele Frauen haben oft auch keine bestimmte Vorstellung, wie das Traumkleid aussehen soll. Und trotz vielen Recherchen im Internet und Stöbern in Brautkatalogen, wissen viele Bräute nicht, wohin die Reise gehen soll.

Brautkleid kaufen: Gut beraten ist halb gewonnen

Um ein Gefühl für die unterschiedlichen Stile, Schnitte, Texturen etc. zu bekommen, solltet ihr einen ersten Beratungstermin in einem Geschäft vereinbaren. Ob Meerjungfrau, Korsage mit üppigem A-Linien-Rock oder romantisches Prinzessinnen-Kleid: Probiert so viele Stile wie möglich an, um zu sehen, wie euch die unterschiedlichen Stoffe und Schnitte stehen. Eine Korsage ohne Träger wirkt z.B. bei einem langem Oberkörper eher unvorteilhaft. Und zierliche Frauen können in einem Prinzessinnen-Kleid oftmals untergehen.

Bleib‘ dir treu

Nach meinen ersten persönlichen Erfahrungen beim Brautkleid kaufen, war ich ein wenig entmutigt. Die meisten Traumkleider entpuppten sich als Fehlgriffe, viele standen meinem Körpertyp einfach nicht oder trafen nicht meinen Geschmack. Meinen Traum in Weiß fand ich beim dritten Termin. Auf dem Kleiderbügel eher unspektakulär. Aber dennoch sehr elegant, schlicht, figurbetont. Keine Spielereien. Keine märchenhafte Elfe. Keine Spitze, Rüschen. Keine Prinzessin. Als ich vor dem Spiegel stand, wurde mir klar: Wenn du dir und deinem Stil treu bleibst, ist es gar nicht so schwierig das richtige Kleid zu finden. Und so fühlte ich mich auch: Ich war immer noch ich selbst. Nur in einem traumhaft-schönen Kleid.

Unser tietheknot-Tipp: Sobald du dein Brautkleid gefunden hast, wirst du es sofort wissen und spüren. 

Brautkleid kaufen: Checkliste und Shopping-Tipps

Damit euer Brautkleider-Kauf von Beginn an zu einem tollen Shopping-Erlebnis wird, haben wir eine umfassende Checkliste „Brautkleid kaufen: So gelingt das Kleid-Shopping“ mit wichtigen Tipps zusammengestellt. Diese hilft bei der Suche nach eurem Traum in Weiß und bei der richtigen Zeitplanung.

Don’t forget it – Pin it!

Brautkleid kaufen: Tipps und Checkliste

There is 1 comment

  • Danke für diesen Artikel. Ich mag das Stück über Beratung. Ich kann zustimmen, dass gut beraten halb gewonnen ist. Die Berater werden sicherlich viel Erkenntnis über das Kleid haben. VG

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.