10 Fragen vor der Ehe

Drum prüfe, wer sich ewig bindet“, meint schon der gute alte Volksmund. Doch woran erkennt ein Paar, dass es für eine Partnerschaft bzw. Ehe geschaffen ist? Die folgenden 10 Fragen vor der Ehe sind eine wertvolle Grundlage um festzustellen, ob man bereit für eine gemeinsame Zukunft ist.

#1: Wollen wir beide Kinder?

Allzu oft wird die Frage nach dem Kinderwunsch nicht ausreichend (oder zu spät) besprochen. Doch ist dieses Thema nicht vor der Ehe geklärt, kann es nach der Hochzeit auf beiden Seiten zur großen Enttäuschung kommen. Auch die Frage nach der Kinderbetreuung und der Karenz solltet ihr beide möglichst früh besprechen: Wer bleibt zu Hause und/oder ist bereit der Kinder wegen in Teilzeit zu arbeiten?

#2: Wie steht’s um unsere Finanzen?

Das liebe Geld – für viele Paare immer ein unangenehmes Thema. In einer langen und glücklichen Partnerschaft muss jedoch offen mit den Finanzen und auch über den Umgang mit Schulden umgegangen werden. Ein abgesicherter finanzieller Background bestimmt viele künftige Lebensentscheidungen wie Kinderwunsch, Haus- oder Wohnungskauf, Aufnahme von Krediten, Teilzeitarbeit usw.

#3: Führen wir eine gleichberechtigte Partnerschaft?

Oft wird von Gleichbereichtigung gesprochen, doch selten wird sie im Alltag auch wirklich gelebt. So bleibt in vielen Beziehungen die klassische Hausarbeit immer noch an der Frau kleben – vom Kochen über Wäsche waschen bis hin zu Staubsaugen. Daher besprecht offen, welche Rollenbilder ihr in die Partnerschaft mitbringt und wie mögliche Kinder geprägt werden sollen.

#4: Teilen wir unsere sexuellen Wünsche und Bedürfnisse?

Ein gesundes Sexualleben und eine befriedigende Partnerschaft ist ein grundlegender Baustein einer guten und gesunden Beziehung. Auch hier ist ein offener Austausch über die individuellen Bedürfnisse und Vorlieben wichtig. Diese Frage solltet ihr daher unbedingt so früh wie möglich in der Beziehung klären – und auf jeden Fall vor einer Hochzeit.

#5: Spielt Religion oder Glaube eine Rolle?

Glaubensfragen sind natürlich sehr persönlich. Oft fällt es den Partnern nicht leicht, offen und ehrlich über dieses sensible Thema zu sprechen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn Frau und Mann unterschiedlichen Religions- bzw. Glaubensgemeinschaften angehören. Dennoch: Nehmt dieses Thema nicht auf die leichte Schulter und klärt, wie ihr beide damit in eurer Partnerschaft umgehen wollt. Dies ist auch für die spätere Kindererziehung ein wichtiger Punkt.

#6: Tabuthema Schwiegereltern: Kommen wir klar?

Die Beziehung zu den (Schwieger-)Eltern ist ein viel diskutiertes Thema und ein Lieblingsthema vieler Hollywood-Filme. Wer kennt nicht das klassische Klischée der bösen Schwiegermutter? So lustig diese Szenarien im Film sein mögen, so schwierig sind sie doch im realen Leben. Denn ständige Konflikte mit den Schwiegereltern können eine Partnerschaft bzw. Ehe sehr belasten.

#7: Sind wir bereit den Wohnort zu wechseln?

Beruflich und privat kann es zu einem ungeplanten bzw. plötzlichen Umzug kommen. Der Partner bekommt ein neues Jobangebot oder will „nach Hause“ zu den elterlichen bzw. familiären Wurzeln zurückkehren. Seid ihr beide bereit die Zelte abzubrechen, wenn der Partner den Wohnort wechselt? Und wenn nein, käme in diesem Fall auch eine Fernbeziehung in Frage?

#8: Welche Werte und Ideale prägen uns und unsere Partnerschaft?

Werte sind ein wichtiger Teil unserer Persönlichkeit. Eine gemeinsame Werthaltung ist ein wichtiger Baustein einer soliden Partnerschaft. Sind die Unterschiede sehr groß, kann dies dazu führen, dass man sich als Paar immer mehr auseinanderlebt. Nehmt euch genügend Zeit, um diese Fragen offen und ehrlich zu beantworten: Was ist mir in meinem Leben besonders wichtig? Für welche Werte stehe ich? Was bringe ich in die Partnerschaft ein und was erwarte ich von meinem Partner?

#9: Wie steht’s um unsere Gesundheit?

So wie auch die Finanzen offen geklärt werden müssen, trifft dies auch auf eure Gesundheit zu. Habt ihr familiäre Vorerkrankungen oder bereits bestehende gesundheitliche Probleme? Die Antwort auf diese Frage sollte in einer guten Partnerschaft kein Geheimnis sein.

#10: Wie verstehen wir uns mit den Freunden des anderen?

Natürlich muss man nicht mit allen Freunden und Bekannten des Partners „best friends“ sein. Habt ihr jedoch grundlegende Probleme mit dem Freundeskreis des anderen, kann dies langfristig zum Problem werden. Wenn es Probleme gibt, wie wollt ihr gemeinsam damit umgehen? Ist es in Ordnung, die Freunde seltener (oder dann nur allein) zu treffen?

Extratipp: Fragen vor der Ehe stellen und im Gespräch bleiben

Kommunikation ist das A und O für eine glückliche Partnerschaft bzw. Ehe. Denn erst durch intensive und offene Gespräche entsteht Nähe, Intimität und Vertrauen. Ihr lernt den anderen Partner und seine Interessen nicht nur besser kennen, sondern wisst, was ihn/sie bewegt. Das gilt natürlich nicht nur vor der Ehe oder am Beginn einer Partnerschaft, sondern im Idealfall für immer. Plant daher regemäßig Zeit für euch ein, um den wichtigsten Fragen eurer Partnerschaft auf den Grund zu gehen. Denn wie das Leben so spielt, verändern sich nicht nur unsere gemeinsame Lebenslagen, sondern auch unsere Einstellungen, Werte und Interesse. Daher muss man auch in einer Beziehung immer gemeinsam am Ball bleiben.

Linktipps für eine glückliche Partnerschaft bzw. Ehe

Nach der Hochzeit stellt sich bei vielen Paaren der große „Hochzeitsblues“ ein: Denn nach dem monatelangen Megaprojekt Hochzeit fällt man oft in eine Leere. Wir verraten euch, was ihr gegen das Deprimiert sein nach der Hochzeit tun könnt.

Nach der Hochzeit ist vor der Hochzeit: Denn auch nach dem großen Tag stehen noch einige wichtige 2Dos auf dem Plan. Wir zeigen, wie es mit den Projekten nach dem großen Tag weitergeht.

Ab in die verdienten Flitterwochen geht’s für viele Paare nach dem glücklichen Hochzeitstag. Wir verraten, was ihr beim Kofferpacken nicht vergessen solltet.

Don’t forget it – Pin it!

10 Fragen, die ihr euch vor der Ehe stellen solltet

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.