Wie viel Geld zur Hochzeit schenken?

100, 150 oder gar mehr? Wer zu einer Hochzeit eingeladen ist, stellt sich über kurz oder lang die Frage, wie viel Geld zur Hochzeit geschenkt wird. Wir verraten euch heute, welche Summe als Hochzeitsgeschenk angemessen ist. 

Geld zur Hochzeit schenken: Diese Faktoren sind wichtig

Ein Großteil der Hochzeitsgäste entscheidet sich dafür dem Brautpaar Geld zur Hochzeit zu schenken. Viele wissen aber nicht, wie hoch die Geldsumme sein sollte. Einerseits möchte man nicht geizig wirken, andererseits auch nicht zu großzügig sein. Wie viel Geld man zur Hochzeit schenkt, hängt von drei wichtigen Faktoren ab (alle Geldsummen pro Hochzeitsgast):

  1. Wie ist eure Beziehung zum Brautpaar (Freund, Arbeitskollege, Verwandter oder Bekannter)?
    Viele setzen sich für Hochzeiten ein Budget zwischen 50 bis 150 Euro. Dies hängt vor allem davon ab, wie eng die Beziehung zum Brautpaar ist. Sind Braut und Bräutigam aus dem Bekanntenkreis, bewegt sich das Geschenk zwischen 30 und 50 Euro. Seid ihr mit Braut und Bräutigam befreundet, sollten es um die 100 Euro sein. Gehört das Brautpaar zur Familie, geht natürlich auch noch mehr (rund 150 bis 200 Euro).
  2. Wie groß ist euer finanzieller Spielraum?
    Wichtig ist, dass ihr euch finanziell nicht verausgaben solltet. Für einen Studenten, Lehrling oder Azubi ist es völlig legitim, „nur“ 30 bis 50 Euro zu schenken.
  3. Wie hoch werden die Kosten für euch auf der Hochzeit sein – insbesondere für Essen und Trinken? 
    Schätzt im Vorfeld ab, wie viel ihr bei der Hochzeitsfeier essen und trinken werdet und orientiert euch dann an dieser Summe für euer Geldgeschenk. Überlegt, welche Essens-Preise in der Hochzeitslocation gezahlt werden. Dies ist natürlich von Hochzeit zu Hochzeit sehr unterschiedlich.

Wie viel Geld schenke ich als Trauzeuge bzw. Trauzeugin?

Was Treuzeuge und insbesondere die Trauzeugin auf einer Hochzeit leisten, ist natürlich ohnehin unbezahlbar. Grundsätzlich gelten für beide die oben genannten Regeln. Wichtig ist, dass ihr immer eure Gesamtausgaben im Überblick behaltet. Gebt ihr also im Vorfeld der Hochzeit schon Geld für Braut bzw. Bräutigam aus (z.B. für kleine Geschenke, Basteleien, Deko, Junggesellenabschied etc.), kann das tatsächliche Geldgeschenk auf der Hochzeit auch kleiner ausfallen.

Linktipps: Geldgeschenke kreativ verpacken

  • Geldgeschenke stehen bei Hochzeitspaaren hoch im Kurs. Wir zeigen, wie man Geldgeschenke kreativ verpacken kann.
  • Ob sich das Brautpaar auch wirklich Geld zur Hochzeit wünscht, verrät in der Regel die Einladung. Wir zeigen euch die schönsten Sprüche, wenn sich Braut und Bräutigam Geld wünschen.
  • Neben Geldgeschenken gibt es auch noch den klassischen Hochzeitstisch. Auch dafür haben wir einige Tipps gesammelt.

Eure Meinung ist gefragt: Wie steht ihr zu dem Thema Geld zur Hochzeit schenken? Wie viel Geld würdet ihr Braut und Bräutigam schenken? Und was sind eure Tipps? 

Don’t forget it – Pin it!

Wie viel Geld zur Hochzeit schenken?

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.