5 Tipps für den perfekten Ablauf der Hochzeit

Der Ablauf der Hochzeit inklusive Zeitplan ist ein wichtiger Punkt bei der Planung eurer Hochzeit. Zu lange Wartezeiten zwischen den einzelnen Aktivitäten führen zu Langeweile bei euren Gästen, sind die Zeiten zu knapp bemessen, entsteht schnell Stress. Wir haben fünf Tipps zum perfekten Ablauf der Hochzeit.

5 Tipps zum perfekten Ablauf der Hochzeit

Den gesamten Hochzeitstag zu planen, erfordert viel Überblick, Feingefühl und Geduld. Den Ablauf der Hochzeit in Ruhe gut durchzuplanen ist daher ein Fixbestandteil der Hochzeitsplanung. Dabei solltet ihr auf bestimmte Punkte achten, damit es zu keinen gelangweilten Gästen durch zu lange Wartezeiten oder zu einer Anspannung der Gemüter aufgrund zu vieler Hochzeitsspiele kommt.

Tipp #1: Fixpunkte setzen

Einige Aktivitäten sind an eurem Hochzeitstag fix eingeplant, andere können varrieren bzw. flexibler stattfinden. Zu diesen Fixpunkten gehören:

  • Trauung in der Kirche oder im Standesamt
  • Getting Ready der Braut mit der Stylistin / Friseurin
  • Beginn der Tafel am Abend
  • Anschnitt der Hochzeitstorte
  • Mitternachtssnack
  • Abholung Blumen, Auto, Hochzeitstorte etc.

Wenn diese Programmpunkte feststehen, werden alle anderen Aktivitäten (z.B. das Paarshooting, der Wurf des Brautstraußes oder der Anschnitt der Hochzeitstorte) darum herum geplant.

Tipp #2: Nominiert einen Zeitwächter

Sofern ihr keinen Wedding Planer für euren Hochzeitstag habt, solltet ihr eine Person eures Vertrauens auswählen, die die Rolle des „Zeitwächters“ bzw. „Zeremonienmeisters“ übernimmt. So könnt ihr den Tag als Braut und Bräutigam in Ruhe genießen und müsst euch nicht noch zusätzlich um das Zeitmanagement und den Ablauf der Hochzeit kümmern. Auch die Hochzeitsspiele bzw. Hochzeitsreden sollten im Voraus bei dieser Vertrauensperson eingemeldet werden. Der Zeitwächter überwacht dann die Einhaltung der maximalen Länge des Spiels bzw. der Rede.

Solltet ihr keine Person finden, die sich dieser Aufgabe gewachsen sieht, könnt ihr diesen wichtigen Job auch auf mehrere Personen verteilen.

Tipp #3: Wartezeiten und Pausen unterhaltsam gestalten

Auf jeder Hochzeit kommt es zu Wartezeiten für die Gäste – das ist unvermeidlich. Wenn Braut und Bräutigam für ein paar Minuten für das Paarshooting verschwinden, muss sich eure Hochzeitsgesellschaft leider ein wenig gedulden. Um die Pausen zwischen den Aktivitäten so kurzweilig wie möglich zu gestalten, solltet ihr die Gäste in dieser Zeit unterhalten. Dazu gehören z.B. eine Fotobox, ein Hochzeitsgästebuch oder eine Candy Bar. Weitere schöne Ideen findet ihr in unserem Beitrag Gäste auf der Hochzeit unterhalten.

Gebt eure Zeitplanung in einer groben Übersicht auch an die Hochzeitsgäste weiter. So könnt ihr den Plan ausdrucken und im Eingangsbereich der Location aufhängen oder eine kleine Karte der Einladung bzw. dem Kirchenheft beilegen.

Tipp #4: Puffer einplanen

Plant während des gesamten Hochzeitstages immer kleine Zeitpuffer ein. Dazu gehören z.B. die Wegzeiten von Friseur zum Standesamt, vom Standesamt zur Kirche, von der Kirche zum Restaurant usw. Solltet ihr mit dem Auto unterwegs sein, müsst ihr auch immer mit einem kleinen Stau rechnen.

Tipp #5: Entspannt bleiben

Auch wenn ihr die Hochzeit bis ins letzte Detail plant, müsst ihr davon ausgehen, dass etwas Unerwartetes passieren kann. Wenn manche Dinge anders laufen als geplant, solltet ihr euch nicht aus der Ruhe bringen lassen. Denn viele Hochzeitsgäste werden die Verschiebungen im Zeitplan gar nicht mitbekommen.

Ablauf der Hochzeit: Ein möglicher Ablaufplan

Untenstehend findet ihr einen Musterzeitplan, den ihr gerne als Inspiration für den Ablauf eurer Hochzeit verwenden könnt.

09:00 Getting Ready mit Braut und Bräutigam sowie der engsten Familie
11:00 Ankunft beim Standesamt
11:30 Standesamtliche Trauung im engsten Familienkreis
13:30 Eintreffen der Hochzeitsgäste vor der Kirche
14:00 Beginn der kirchlichen Trauung (Messe ca. 1,5 h; Wortgottesdienst ca. 1h)
15:30 Gruppenfoto mit allen Hochzeitsgästen
16:00 Gratulationen und Agape (je nach Gästeanzahl bis zu 60 Minuten einplanen)
17:00 Fotoaufnahmen Brautpaar
17:30 Fotoaufnahmen Familie, Trauzeugen und Freunden
18:00 Wurf des Brautstraußes
18:30 Eröffnung der Tafel
20:00 Eröffnungstanz von Braut und Bräutigam
21:30 Hochzeitstorte
22:00 Party, Musik und Spiele
00:00 Mitternachtssnack
03:00 offizielles Ende der Hochzeitsfeier

Linktipps: So planst du eine perfekte Hochzeit

Vorlage zum Download: Ablaufplan für die Hochzeit

Mit unserer praktischen Vorlage könnt ihr den zeitlichen Ablauf eurer Hochzeit perfekt und übersichtlich planen.

Buchtipp: Checklisten & Tipps für die perfekte Hochzeit

"Der perfekte Hochzeitsplaner" ist eine große Hilfe, um die Hochzeit so stressfrei wie möglich zu planen. Checklisten und Tabellen verschaffen einen guten Überblick und zeigen, was wann zu tun ist. Dazu gibt es viele Tipps, um das schönste Fest im Leben zu einem einzigartigen Erlebnis zu machen. Und mit den praktischen Checklisten kann nichts Wichtiges mehr vergessen werden.

Gibt es auf Amazon für 14,95 Euro. *)

*) Affiliate Link

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. 

Don’t forget it – Pin it!

5 Tipps für den perfekten Ablauf der Hochzeit

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.